Sina Merino:

Ja, in der Tat, gute zehn Jahre sind vergangen, seit mein erstes Buch, «Die Papierfabrik», erschienen ist. Und wieder halten
Sie, werte Leserin und werter Leser, von mir ein neues Werk in Ihren Händen.
Schreiben war schon immer eine meiner Leidenschaften. Ich pflege zu sagen, dass ich nur dort bin, wo die Leidenschaft
ist, egal in welchem Lebensbereich. Was vor zehn Jahren als Familiengeschichte und reines Familiendokument gedacht war, hat unglaublich schöne, weite Kreise nach sich gezogen. Ich blicke auf eine euphorische Zeitachse zurück, die mich
mit vielen sehr bereichernden Begegnungen entlang der Meridiane und Parallele beglückt hat. Ich konnte Erfahrungen mit den Medien sammeln, es ergaben sich unterschiedlichste, vielfältige Projekte, an denen ich mitwirken durfte.
Vor zwei Jahren habe ich «Die Papierfabrik» auf eigene Faust verfilmt und die Erfahrung gemacht, was eine Adaption ist. Meine Familie erklärte sich bereit, als Laienschauspieler das Projekt zu unterstützen und zeigte eine hervorragende Leis-
tung. Mein Wunschprojekt wäre, die professionelle Verfilmung – daran arbeite ich sehr hartnäckig. Letztes Jahr wurden Passagen der Papierfabrik in einem Buch, das in den USA als Fachbuch publiziert wurde, vorgestellt. Das war der Moment, als mein erster Verleger, die Frankfurter Verlagsgruppe, mich anrief und fragte, ob ich ein neues Manus bereit hätte, es wäre nun wirklich an der Zeit. Ja, hätte ich; aber innerlich war ich eben noch nicht so weit. An dieser Novelle habe ich vor langer Zeit angefangen zu schreiben, Auslöser war ein nettes Schloss im Piemont, umrandet von vielen Fackeln. Im Abendrot stand ich davor und wünschte, ich könnte drin sein.
Doch ich spürte ganz stark, dass irgend etwas fehlte an mei-
nem neuen Buch, konnte es aber nicht benennen. Vor einem Jahr brach ich dann auf zu einer Rundreise nach Südafrika.
Ich erlebte entlang den tausenden von Meilen dieses Land in seinen vielen Facetten und sog die Inspirationen dieses wunderbaren Landes auf und wusste: mein erster Roman ist jetzt bereit!

Werte Leserin, werter Leser, ich wünsche Ihnen viel Spass
bei der Lektüre.

Ab sofort bin ich auch auf der Internet-Plattform federbar aufzufinden.
Nebel über Durban
Sina Merino

ISBN: 978-3-906112-09-1

La Cartiera
Sina Merino

ISBN: 978-3-906112-35-0

Nebbia su Durban
Sina Merino

ISBN: 978-3-906112-82-4